Pulled Pork Burger ...

Pulled Pork Burger ...

.. der Klassiker

Beef Brisket..

Beef Brisket..

...feinste Rinderbrust

Spare Ribs...

Spare Ribs...

...aus dem Rauch

Spanferkel

Spanferkel

...frisch vom Grill

Krustenbraten

Krustenbraten

...zart und knusprig

Hähnchenkeulen

Hähnchenkeulen

...frisch vom Grill

Bacon Bomb

Bacon Bomb

... mit verschiedener Füllung

Bacon Frensh Rolls

Bacon Frensh Rolls

... eine Geschmacksexplosion

Pastrami

Pastrami

... zartes Rindfleisch gesmoked

Komplettmenu

Komplettmenu

... nach Ihren Wünschen

 

Was biete ich Ihnen?

 

Ich habe mich auf die Zubereitung von Pulled Pork, Beef Brisket und Spareribs spezialisiert,
da diese drei mit sehr viel Zeitaufwand verbunden sind, und nicht jeder die notwendige Ausstattung dafür hat.

 

Die drei Gerichte gehören zur „Holy Trinity“ (Heilige Dreifaltigkeit) des Barbecues.

 

Pulled Pork

Pulled Pork ist ein klassisches amerikanisches BBQ-Gericht.
Als Fleisch verwendet man gewöhnlich Schweinenacken. Auf Wunsch auch aus Pute.
Pulled Pork ist ein Vertreter des Low&Slow-Garens.
Es wird bei niedrigen Temperaturen zwischen 100 und 130 Grad Celsius klassischerweise im Smoker zubereitet.
Durch die Zugabe von Räucherholz bekommt es den typischen Barbecuegeschmack.
Aufgrund der langen Garzeit (ca. 12-18 Stunden) bei niedriger Temperatur löst sich Fett- und Bindegewebe nach und nach auf und sorgt dafür,
dass das Fleisch zart und saftig wird.
Am Ende der Garzeit, wenn eine Kerntemperatur von 88-95 Grad Celsius erreicht ist, zerfällt das Fleisch fast von selbst
und es kann leicht zerzupft (englisch „to pull“: ziehen, zupfen) werden.

Serviert wird Pulled Pork üblicherweise auf einem Brötchen mit Coleslaw und einer BBQ-Sauce.***

Um eine gleichbleibende Qualität zu erhalten, nutze ich ausschließlich Gewürze von der Gewürze Kiste aus Dorsten.
Meine Burgerbuns beziehe ich von der Bäckerei Artmann aus Selm.
Handgemachte Buns mit hervorragendem Geschmack.

Natürlich kann man sich Magic Dust auch selber mischen. Hier das Rezept


 

Beef Brisket

Beef Brisket gehört neben Pulled Pork zur Königsdisziplin des Barbecues.
Die Rinderbrust wird in der Regel bei niedrigen Temperaturen zwischen 100 und 130 Grad Celsius im heißen Rauch eines Smokers zubereitet.
Das Fleisch wird vorab mit einer trockenen Gewürzmischung (BBQ-Rub) eingerieben und dann zwischen 10-18 Stunden
(je nach Dicke und Zubereitungsart) im Rauch gegart.
Wenn das Brisket bis zur angepeilten Ziel-Kerntemperatur (ca. 88-92 Grad Celsius) gegart wurde,
wird es quer zur Faser in dünne Scheiben geschnitten und serviert.

Beim Beef Brisket halte ich es wie bei einem guten Steak, Salz und Pfeffer reichen völlig aus.
Zusätzlich wird das Fleisch mit einer Rinderbrühe gespritzt.


 

 


 

3-2-1 Spareribs

3-2-1 Ribs ist die wohl beliebteste Spare Ribs Variante in Deutschland.
3-2-1 steht für drei Phasen und deren Dauer in Stunden.
Insgesamt dauern 3-2-1 Ribs also 6 Stunden.
Dabei werden die Rippchen 3 Stunden im Smoker geräuchert, 2 Stunden gedämpft und 1 Stunde mit Barbecue-Sauce glasiert.

Um eine gleichbleibende Qualität zu erhalten, nutze ich ausschließlich Gewürze von der Gewürze Kiste aus Dorsten.

Natürlich kann man sich Magic Dust auch selber mischen. Hier das Rezept


Pastrami

pastramiPastrami ist ein geräuchertes und gewürztes Stück Rinderbrust oder Tafelspitz.
Das Fleisch wird mit Gewürzen und Pökelsalz eingelegt und danach gesmoked.
Nach einer Reifezeit wird es dünn aufgeschnitten und als Brot- oder Sandwichbelag verzehrt.

 

Um eine gleichbleibende Qualität zu erhalten, nutze ich ausschließlich Gewürze
von der Gewürze Kiste aus Dorsten. Für mein Pastrami benutze ich das Gewürz

Steak Gewürz El Gaucho

 

 

 


 

 

Selbstverständlich sind auch andere Speisen möglich, wie z.B. Bacon Bomb, Bacon Frensh Rolls, Hähnchenkeulen und vieles mehr. Sprechen Sie mich einfach an.


Bacon BombBacon French Rolls
Hähnchenkeulen
CateringCatering


 

Bestellvorgang

Melden Sie sich bitte eine Woche vor Ihrer Feier bei mir und wir besprechen was und wieviel ich für Sie zubereiten soll.
Wenn ich Ihnen Speisen zubereite, befolge ich strikt zwei Grundregeln:

  • Erstens: Ich setze auf frische Produkte von hoher Qualität.
  • Zweitens: Ich bereite meine Gerichte „handgemacht“ zu.

Ich kaufe das Fleisch tagesfrisch ein, ich habe keine Tiefkühlware auf Lager.

Alle hier genannten Preise sind Abholpreise und beinhalten bereits die Mehrwertsteuer.

Bei Erteilung des Auftrages wird eine Anzahlung in Höhe von 30% fällig. Der Rest bei Lieferung.

Stever-BBQ
Dirk Götz
Hengstelbrook 5
59399 Olfen

0176 / 20363386
02595 / 3850674
info@stever-bbq.de
http://www.stever-bbq.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
!-- Piwik -->